Singwoche

Die Singwoche findet  vom 6. bis 12. Oktober 2019 im Zentrum Artos in Interlaken statt.  In der Singwoche 2019 erarbeiten wir eindrückliche Chorwerke aus fünf Jahrhunderten zum Thema „Engel – Boten des Himmels“.

Sie sind singbegeisterte Sängerin oder Sänger oder einfach am Chorsingen interessiert und möchten Ihr Instrument „Stimme“ durch tägliches chorisches Singen pflegen und weiter ausbauen? Wir erarbeiten ein vielseitiges Spektrum kirchenmusikalischer Kompositionen. Ihr Besuch lohnt sich. Lassen Sie sich begeistern.

Jeder Singwochentag ist ein geschenkter Tag

IMG_9221012Am Anfang von jedem Tag steht ein bekömmliches Frühstück. Weiter geht es mit gemeinsamen biblischen Betrachtungen zu ausgewählten Werken, die in der Singwoche musiziert werden. Es folgen rund zweieinhalb Stunden intensive Chorarbeit mit Stimmschulung und gemeinsamem Proben.

Die Ruhepause nach dem Mittagessen ist je nach Teilnahme an fakultativen Angeboten in Gruppen-Stimmbildung oder im Blockflöten-Ensemble länger oder kürzer. Am Nachmittag wird nochmals rund zweieinhalb Stunden lang gesungen. Abends, nach dem Nachtessen, stehen geselliges Singen und Musizieren auf dem Programm.

Nach dem gemeinsamen Tagesschluss mit Abendsegen sitzen viele noch zusammen, hören und erzählen Geschichten und lassen den Tag gemütlich ausklingen.

Schluss-Singen – erlebte Freude teilen

IMG_9257024Das Schluss-Singen am Freitagabend ist eine schöne Gelegenheit, Bekannte, Verwandte und Musikfreunde aus nah und fern einzuladen. Hier wird musiziert, was in der Singwoche erarbeitet wurde. Es ist kein Konzert in Perfektion; es geht darum, die Freude, die beim Singen und Musizieren erlebt wurde, mit den Besucherinnen und Besuchern zu teilen.

Musikalisches Programm

Thomas Weelkes (um 1576–1623)

«Gloria in excelsis Deo», Motette zu 6 Stimmen

Johann Sebastian Bach (1685–1750)

«Ach Herr, lass dein lieb Engelein», Schlusschor aus der Johannespassion, BWV 245

«Gloria in excelsis Deo», Einlagesatz C aus dem Magnificat in D, BWV 243

Georg Friedrich Händel (1685–1759)

«Die Cherubim und Seraphim», Chor Nr. 4 aus dem Dettinger te Deum, HWV 283

Friedrich Silcher (1789–1860)

«Ehre sei Gott in der Höhe», aus sechs vierstimmige Hymnen

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847)

«Denn er hat seinen Engeln befohlen über dir», Psalm 91 aus Elias, op. 70

8-stimmiger Chor mit orgelbegleitung

Gabriel Rheinberger (1839–1901)

«Angelis suis – Engel vom Himmel», aus fünf Hymnen op. 140, Nr. 5, nach Psalm 90

4-stimmiger Chor, Baritonsolo, Orgelbegleitung

Antonín Dvořák (1841–1904)

«Gloria» aus der Messe in D, op. 86, Orgelversion

Per Gunnar Petersson (*1954)

«Gloria – Ehre sei Gott in der Höhe»

Christopher Tambling (1964)

Gloria in excelsis Deo, aus der Messe in G

Gion Andrea Casanova (*1972)

«Angelis suis – Engel vom Himmel», Hymnus

Ola Gjeilo (*1978)

«The ground –Pleni sunt coeli»

Die endgültige Werkauswahl richtet sich nach der Zusammensetzung des Chores.

Leitung

Silvia Matile-Eggenberger, Chorleiterin Kirchenmusik, Musikerin, Jenins

Matthias Stefan, Kirchenmusiker, Chorleiter, Stimmbildner, Sänger, Riggisberg

Trudi Amstutz, Leitung Blockflötengruppe, Bönigen

Termine

Sonntag 6. Oktober 2019, 14.30 Uhr bis
Samstag 12. Oktober 2019 (nach dem Mittagessen)

Schluss-Singen: Freitag 11. Oktober 2019 20.00 Uhr
in der kath. Kirche Interlaken

Ort

Hotel Zentrum Artos, Interlaken
www.artos-hotel.ch

Einzelzimmer (D, WC, Balkon) 830.-
Doppelzimmer (D, WC, Balkon) 730.-
DZ mit Grandlit für Ehepaare (D, WC, Balkon) 670.-
Tagesgast (mit Mittag- und Abendessen) 310.-
Kurskosten 195.-
Kurskosten für Schüler, Studenten, Lehrlinge 145.-
Fakultative Kursangebote
Gruppenstimmbildung 30.-
Blockflötenensemble 30.-

Die Preise verstehen sich in Schweizer Franken und pro Person.

Anmeldung

Melden Sie sich bitte frühzeitig an, die Platzzahl ist aus organisatorischen Gründen beschränkt.
Hier geht es gleich on-line zur Anmeldung.